Kraft effektiv nutzen im Handstand

Deine Kraft effektiv nutzen: Wie achtsam bist du? Ein Test

Deine Kraft effektiv nutzen: Wie viel Kraft wendest du auf, um ein Ziel zu erreichen, etwas festzuhalten oder zu vermeiden? Blockierst du vielleicht sogar Energie & Potenzial, obwohl du das Gegenteil willst?

Teste deinen Krafteinsatz – Probiere aus und beobachte am Beispiel ‚mit der Hand schreiben‘

Wie viel Kraft, wendest du auf, beim Schreiben?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

  1. Nimm Stift und Papier in die Hand.

  2. Schreibe 5 oder mehr Zeilen am Stück.
    • Du kannst dir dafür einen beliebigen Text nehmen und abschreiben oder was dir gerade einfällt.

      Wenn du wenig per Hand schreibst, kann es etwas ungewohnt sein oder auch nicht. In jedem Falle ist eine interessante Beobachtung.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    • Wenn du nur eine kurze Notiz schreibst, kann es sein, dass du nicht genug Zeit zum Beobachten hast.
      Schreibe ruhig ein paar Zeilen. Dann wird dir der nächste Schritt leichter fallen.

  3. Beobachte:
    • Wie fest hältst du den Stift, um die Worte aufs Papier zu bringen?
    • Wie viel Kraft wendest du auf?
      • Angemessen, dass es angenehm ist und du entspannt bleiben kannst?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
      • Zu viel, dass du irgendwann die Hand und die Finger lockern willst , weil die Muskeln sich verkrampfen?
      • Zu wenig, dass die Zeilen kaum lesbar sind?

  4. Experimentiere:
    • Welchen Unterschied macht es, ganz viel Kraft beim Schreiben zu benutzen?
    • Welchen Unterschied macht es, ganz wenig Kraft beim Schreiben zu benutzen?⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    • Was bemerkst du, wenn…⠀⠀⠀⠀
      • … du den Stift mehr oder weniger aufdrückst,
      • … ihn mit 2, 3, 4, allen Fingern hältst?
      • … mit deiner nicht-dominanten Hand schreibst?⠀⠀
        ⠀⠀

Deine Kraft effektiv nutzen im Alltag

Vielleicht kannst du auch andere Situationen in deinem Leben auf diese Weise beobachten.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Manchmal wird es leichter, wenn wir einen Moment mehr Kraft und Energie für eine Sache aufwenden.
Ein anderes Mal, wird es leichter, wenn wir etwas nachgeben, uns entspannen und dadurch erst Fahrt aufnehmen.
Oft hilft es uns, den Fokus zu wechseln, die Handlung zu verändern, indem wir nur einen Moment innehalten mit der Frage: Wie viel Kraft brauche ich hierfür wirklich? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Probier es gerne aus!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top